Oldtimertrecker Historische Landmaschinen im Wandel

48. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen

Ausflug mit der „Oldtimer Baumberger Gruppe“ zur Motorsport Veranstaltung im Teutoburger Wald.

Video Hinfahrt von Lienen nach Bad Iburg über die Holperdorper Straße:

200 Rennfahrer aus 16 Ländern traten am 01. – 02. August 2015 zur FIA International Hill Climb Cup „Europäische Automobil“ Bergmeisterschaft an.

Auf der 2,030 km langen Strecke des „Uphöfener Berges“ bei Borgloh fand ein spanndener Kampf um die tausendstel Sekunde statt. In den verschiedenen Kategorien gingen sowohl getunte Fahrzeuge aus den 70er Jahren als auch Formel 3000 Rennwagen an den Start. Den Kultstatus genossen eindeutig die aufgemotzten Oldtimer von NSU.

In einer ganz eigenen Liega startete der „E-Mobil-Berg-Cup“. Also Elektroautos, die vielleicht einmal in der Zukunft auf unseren Straßen fahren werden. Jedoch ohne den spektakulären und dröhnenden Motorsound.

Schauspieler Norbert Heisterkamp im Mercedes-AMG GT fuhr für den guten Zweck den Berg hinauf und sammelte so 80 Euro pro Fahrt vom Beifahrer.

Webseite des Veranstalters: www.msc-osnabrueck.com

Bergrennen Bergrennen Bergrennen Bergrennen

Nach dem Motorsportereignis machte sich die „Oldtimer Baumberger Gruppe“ wieder auf dem Heimweg in Richtung Münsterland. An der Holperdorper Straße, kurz vor Lienen legten die Classic Fahrer eine Pause ein in der Waldwirtschaft Malepartus.

Die Rückfahrt von Bad Iburg nach Lienen über die Holperdorper Straße:

Teilen Sie diesen Artikel mit anderen!

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.